Unser Weg - Around the World to find Ourselves !

Unsere Route

Donnerstag, 8. Mai 2014

Langkawi, Urlaub vom Reisen

Seit über einer Woche machen wir nun Urlaub vom Reisen. Nicht nur, dass wir für insgesamt 3 Wochen an einem Platz bleiben, dank Thomas müssen wir uns auch sonst um nix kümmern - wie schön!

Die ersten beiden Tage haben wir daher auch mal zum faulenzen genutzt. Fällt nicht schwer, hier im Meritus Pelangi Resort direkt am schönen Penang Beach. Damit der abendliche Alkohlkonsum nicht die Figur ruiniert geht's Morgens um 7.30 Uhr an den Strand. 2 km hin, 2 km zurück. Barfuß am Strand joggen ist eine schöne Art den Tag zu beginnen. Direkt vor unserer Hütte steht ein Mangobaum, zurück vom joggen wird also nachgesehen, ob ein paar reife Mangos erreichbar sind. Allerdings gibt es hier noch andere Mangoliebhaber. Er hier ist unser größter Konkurrent:

Der Konkurrent
Das Objekt der Begierde, Mangos
Stilvoll haben wir dann eine erste Runde über die Insel gedreht. Thomas hatte die beiden dicksten Bikes der Insel gemietet. Wenn man den Motor anwirft, hören das vermutlich 80% der Inselbevölkerung ;-). So sind wir schön über die Insel gecruised und haben uns einen ersten Überblick verschafft.

Posing in Kuah
Könige auf Langkawis Straßen
Nicht wirklich für den Strand gebaut. Aber für ein Foto geht's.
Langkawi wird seit ein paar Jahren auf biegen und brechen zu Malaysias Urlaubsdestination Nr. 1 entwickelt. Immer wenn Politiker meinen sie entwickeln eine Region, bin ich der Auffassung, es wird viel mehr unwiderbringlich zerstört. Ein bißchen viele große Bauprojekte für meinen Geschmack. So muss man auch auf Langkawi mittlerweile suchen, was von der einst sicher sehr schönen Insel die Entwicklungsphase überstanden hat. Ist gibt noch ein bisschen Regenwald und einen Mangrovengürtel. Letzteren haben wir im Rahmen einer Kajaktour besucht.

Inselwelt Langkawi
Start der Mangroventour mit dem Kajak
Die Wasserstraßen werden schmaler
Im Mangrovendickicht
Eingespieltes Kajakteam
35' Grad, Mangrovensumpf, die Frisur sitzt!
Monitor Lizard, König der Mangroven
Ganz schönes Kerlchen, so 1,30 m
Freunde von Thomas besitzen ein schönes Segelboot mit dem sie Sundowner Segelcruises veranstalten. Am Wochenende ging es also raus aufs Wasser in den Sonnenuntergang hinein, sehr schön.

Kate und Leonardo waren gestern! 
DölLi & DölLine!


Natural Whirlpool, da ist ja ein schöner Fisch ins Netz gegangen.
Touch Down
Apropos segeln. Auf dem Hobbiecat des Hotels hat uns Thomas unsere erste Segelstunde gegeben, jetzt warten wir auf einen Tag mit frischer Brise um das Erlernte an den Wind zu bringen. Wenn wir uns also das nächste mal aus Thailand melden, hat das mit dem Wendemanöver nicht so ganz geklappt.

Am Sonntag will mein Süßer mit mir segeln gehen ...
Der Lehrmeister
Die Crew
Möge der Wind mit mir sein.
Ansonsten haben wir uns einen Scooter gemietet und fahren auf der Suche nach den schönen Ecken über die Insel. Die ersten Eindrücken von den Touren, natürlich bei mir wieder sehr tierlastig. Ich verspreche beim nächsten Post gibt es dafür "Land und Leute".

Makakenbande am Straßenrand
Hier wird noch öffentlich gelaust.
Die putzigen Brillenlanguren
War was ?
Schöner Skink
Einen sehr schönen Eindruck hinterlassen in jedem Fall die Preise. Man was für eine Erholung nach Neuseeland und Australien. Das meiste ist hier 3 bis 10fach billiger als in Down Under. Beispiele gefällig:

- Zigarettentabak 40g: 2,50 statt 30 Euro
- Ein Liter Benzin: 0,50 statt 2,10 Euro
- Abendessen für 2 mit 4 Glas Wein: 15bis20 statt 80bis100 Euro.

Da lebt es sich gleich viel einfacher ;-))

Ein besonderes Highlight sind die gerade auf Langkawi stattfindenden Weltmeisterschaften im Muay Thai. Wir haben schon Stunden damit verbracht uns die Kämpfe anzusehen. Deutsche Teilnehmer suchen wir bisher vergebens. Ist die Nation zu schlapp für diesen Sport?

Kampfspektakel Muay Thai
So, muss mich langsam auf das abendliche Ritual vorbereiten.
1. Happy Hour im Meritus Club ( 2 Gläser Weißwein)
2. Lecker essen gehen (2 Gläser weißen oder roten Wein)
3. Eine Bar am Pelangi Beach ( ein Bier oder Cocktail)
4. Absacker in der Hotelbar (Baileys on the Rocks)

Trio Infernale, keine Bar ist sicher!
Cliff Bar, im Hintergrund die Lichter der Squidfischer
Penang Beach am Abend.
Wir haben noch ein paar Tage auf Langkawi und melden uns nochmal von hier.

Bis bald,

DölLi & DölLine


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen