Unser Weg - Around the World to find Ourselves !

Unsere Route

Dienstag, 4. Februar 2014

Ströme aus Eis

Nachdem wir dem Fitz Roy den Rücken gekehrt hatten, stehen die nächsten Tage fast ausschließlich im Zeichen der Gletscher im Nationalpark Los Glaciares. Wir sind nach Calafate gefahren. Allerdings war uns dieser Ort schon zu sehr vom aufkommenden Tourismus geprägt,  von Massen will ich noch nicht reden, aber Calafate hat einen Flughafen und von dort bieten unzählige Anbieter Touren an, insbesondere zum nahe gelegenen Gletscher Perito Moreno. Wir haben daher in Calafate nur Benzin, Lebensmittel und Bargeld aufgefüllt und uns schnell wieder aus dem Trubel verabschiedet. Wir haben einen sensationellen Campingplatz am 50km entfernten Lago Rocca gefunden, mit Wi-fi und heißen Duschen. Also alles was das Travellerherz begehrt.

Als erstes haben wir uns dann ebenfalls aufgemacht den Perito Moreno zu sehen, erst von Land und am nächsten Morgen vom Boot aus. Also dieser Anblick gehört zweifelsfrei zu den 7 Weltwundern der Naturereignisse. Da vergisst man glatt, dass die umgebende Infrastruktur schon ein bißchen Mainstream ist, einfach ein toller Anblick. Jetzt habe ich allerdings das Problem, dass wir allein von diesem Gletscher ca. 200 Fotos gemacht haben, welche 3 soll ich euch denn nun zeigen? OK, es sind 5 geworden ;-)







Die Gletscherwand, die aus dem See, dem Lago Argentino emporragt ist ca. 60 Meter hoch und das Blau aus den Spalten ist in Realität tatsächlich noch viel intensiver, als es die Bilder zeigen.

Auch auf die Gefahr hin, das der Blog droht ein bißchen gletscherlastig zu werden, haben wir noch zwei weitere im Programm. Wir haben uns heute nämlich aufgemacht um mit dem Boot noch den Uppsala Gletscher und den Spegazzini Gletscher zu besuchen, ersterer ist der größte seiner Art im Hielo sud und der zweite hat mit 110 Metern die höchste Gletscherwand zu bieten, also mussten wir sie auch sehen. Hier ein paar Eindrücke.
Besonders die blauen Eisberge, die der Uppsala gleich reihenweise in den Lago Argentino entlässt sind eine Show.

Blaues Eisufo 

Der Uppsala mag es gern blau


Schlachtschiffe aus Eis

Spegazzini Eiswand mit blauen Schollen

Eisprinzessin

Der Spegazzini Gletscher


Morgen geht es weiter. Wir werden wieder über die Grenze nach Chile im den Torres del Paine Nationalpark fahren. Sicher eines der Highlights unserer Patagonientour.

Gruß DölLi & DölLine

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen