Unser Weg - Around the World to find Ourselves !

Unsere Route

Mittwoch, 22. Januar 2014

Lago General Carrera

Man muss die Gelegenheiten nutzen wenn sie da sind. W-Lan am zweiten Tag hinter einander,  also wird auch gepostet.

Wir haben heute einen krassen Landschafts- und Klimawechsel hinter uns gebracht. Waren wir gestern noch bei fast tropischen Temperaturen in Nordpatagonien unterwegs, in satten grünen Wäldern, so sind wir heute in Zentralpatagonien gelandet. Von 25 Grad auf nur noch 8 Grad und vom Urwald in die patagonische Steppe mit pfeifendem Wind in nur 3 Stunden Fahrt. Gelandet sind wir am Lago General Carrera einem riesigen Binnensee der zum Teil in Chile und zum Teil in Argentinien liegt. Er ist 4 mal so groß wie der Bodensee.

Unterwegs in Zentralpatagonien

Lago General Carrera
Gerade angekommen haben wir ein Boot bestiegen um zu den Marmorhöhlen zu fahren. Die Sonne spielte mit und kam zum rechten Moment zwischen den Wolken hervor, sodass die Höhlen ins rechte Licht gesetzt wurden.

Marble Cave

Auf dem Lago General Carrera
Der Lago General iet meist windgepeitscht, und Wind macht Wellen ! Wer DölLine kennt, der weiß das Boote und Wellen nicht ihr Ding sind. Ich fands lustig ;-) Hab ein kleines Video gedreht, seht selbst. (W-lan reicht nicht, wird nachgereicht :-( )

Zum Ausgleich haben wir uns eine schöne Cabana gesucht und gerade den gusseisernen Ofen angeschmissen - schön muggelig !

Zum Schluss noch ein bißchen Vogelkunde. Diese farbenfrohen Ibisvögel sind mir heute vor die Linse gelaufen. Genaue Art kenne ich leider nicht. Vielleicht ist ja ein Vogelkundler unter euch, dann bitte ich um Aufklärung.



Gruß DölLi & DölLine

Kommentare:

  1. Das sind typische Patagonische Rot-Socken Ibise (Haehne), die durch ihre lustigen Farben die unscheinbaren Hennen anmachen wollen....

    AntwortenLöschen
  2. Das wurde aber auch Zeit, endlich wieder ein Lebenszeichen von Euch! Nach dem was man liest war das wohl insbesondere bei Dir Stefan nicht so sicher, wie bist Du eigentlich von dem Vulkan wieder runter gekommen? :-)

    Bei mir stellt sich langsam der Daily Soap Effekt ein, hat man einmal angefangen, kann man es gar nicht erwarten, bis endlich die nächste Folge kommt. Also ich hoffe die WLAN Spots sind weiterhin zahlreich vorhanden.
    Übrigens schöne Grüße von sämtlichen EDAG Kollegen, die ich in den letzten Tagen treffen durfte, die Namen aufzuzählen würde den Rahmen sprengen und mein Gedächtnis überfordern.
    Also weiterhin spannende Entdeckungen, wir sind in Gedanken bei Euch.
    Ciao, die Zabels

    AntwortenLöschen
  3. Hallo ihr Beiden ! War die letzten Tage unterwegs und habe keine Gelegenheit gehabt auf den Blog zu schauen. Umso mehr habe ich mit großer Spannung Eure letzten beiden Einträge gelesen. Mal abgesehen davon, dass die Geschichten und Bilder erstklassig sind, bessere ich nebenbei auch noch meine insuffizienten Geografiekenntnisse auf. Ich wechsele meist den Bildschirm zwischen Dölli -Blog und Google-Earth ! :-))

    Ansonsten kann ich mich Swen nur anschließen: Den Dölli-Blog klicke ich inzwischen mit dem gleichen Verständnis wie Xing an......

    Weiterhin Good luck !!

    T u J

    AntwortenLöschen
  4. War geneigt Dir zu glauben Thomas, statt roter Socken, sind es aber schwarze Zügel ;-))

    AntwortenLöschen