Unser Weg - Around the World to find Ourselves !

Unsere Route

Sonntag, 4. August 2013

Das Unmögliche möglich machen - Die Packliste

Fast 6 Monate unterwegs sein, mit Zelt, Schlafsäcken, Fotoausrüstung, in mehreren Klimazonen, Trekking in den Anden und Citylife in Sydney und Buenos Aires, tauchen auf Fiji, Kälte, Sturm und Regen in Feuerland und schwüle Hitze in Laos und Vietnam und das ganze mit ……… max. 25 kg Gepäck pro Person !

Und ehrlich gesagt, werden die 25 kg wohl auch sehr lästig, wenn man die mal ein Tag lang rumschleppen muss.

Die größte Herausforderung vor dem Beginn der Reise wird also zweifelsfrei das packen des Rucksacks.

Ich hab mir folgendes gedacht: Ich fange jetzt (5 Monate vor Beginn der Reise) mal an eine Packliste zu schreiben - werde feststellen, dass ich auf ca. 40 kg Gewicht komme - verabschiede mich dann in einem schwierigen Entscheidungsprozess wöchentlich von Teilen meiner Ausrüstung -  bekomme Panik - nehme das Aussortierte wieder auf die Liste und schmeiß was anderes raus - warte ab, ob sich meine Panik steigert (dann wieder zurücktauschen), oder sich mäßigt - dann bin ich auf dem richtigen Weg !

Eine Woche vor dem Abflug werde ich so die 40 kg auf ………… 38 kg reduziert haben. :-)

In einem Akt der Verzweiflung werde ich dann die verbliebenen 38kg halbieren, DölLine zwingen das selbe zu tun, mit einem schlechten Gefühl die Reise starten und in den ersten 3 Tagen auf Tour feststellen, dass ich die falsche Hälfte mitgenommen habe und alles Wichtige dem großen Cut zum Opfer gefallen ist und jetzt zu Hause liegt.

Aber irgendwie muss man ja mal anfangen:

Kleidung:
  • Kopfbedeckung (1 x Cap, 1 x Mütze, 2 x Bandana)
  • Fleece-Jacke
  • Fleece-Weste
  • Outdoor Regenjacke,
  • Outdoor-Parka
  • 2 x Outdoor Hemd
  • 2 x Hemd
  • 4 x T-Shirt
  • 2 x Langarm Funktionsshirt
  • Trekking-Hose, lang
  • Trekking-Hose, zip-off
  • Cargo-Shorts
  • Lange Cargo-Hose
  • leichte Sommerhose
  • Badeshorts oder kurze Sporthose
  • 7 x Unterhose
  • 5 x Trekkingsocken, 2 x Trekkingstrümpfe warm
  • Sarong
  • Gürtel
Schuhe:
  • Trekking Boots
  • Trekking Sandalen
  • Flip-Flops
  • Preventi-Boots
Waschzeug:
  • mittleres Handtuch (Travel-Towel), kleines Handtuch (Travel-Towel), Zahnbürste, Zahncreme, Duschgel, Deo, Nagelschere, Feuchte Tücher (Erfrischungstücher), Sonnenmilch mit hohem LF, Mückenschutz, Fußpuder, Sagrotan Pumpspray, Nassrasierer + Klingen
Reiseapotheke :
  • Dolormin extra, Ibuprofen, Desinfizierspray, Bepanthensalbe, Tabletten gegen See- und Reisekrankheit, Fenistil Gel, Breitbandantibiotika, Imodium akut, Augentropfen, Pflaster, Mullbinden, Einwegspritze
Camping:
  • Trekking-Zelt
  • Schlafsack
  • Self-inflating Matratze
  • kleiner Kopfkissenbezug
  • Ohrenstöpsel
  • Camping-Kocher
  • Camping- Geschirr
  • Camping Besteck
  • Extra Wetterschutz Plane
  • Allround-Decke
Unterhaltung:
  • Kindle Bookreader
  • iPod
  • Kartenspiel
Geld + Papiere:
  • Flugticketinformation
  • Kontaktdaten Flugticketänderungen
  • Mietwagenbuchungsbestätigungen
  • Hotelbuchungsbestätigungen
  • Visas
  • Reisepass
  • Personalausweis
  • Impfausweis
  • Führerschein / internationaler Führerschein
  • Tauchausweis und Logbuch
  • Kreditkarte
  • EC-Karte
  • Bargeld
  • 4x Passbilder
  • Kopien aller Dokumente (Papier und elektronisch)
  • 2 x Kugelschreiber
  • kleiner Notizblock
  • Informationen für den Notfall ( auch in Englisch)
Werkzeug:
  • Leatherman
  • Nähzeug
  • Panzerband
Technik:
  • Digitale DSLR-Kamera (60D)
  • Objektive (10-24mm, 24-70mm, 70-200mm, 100-400mm, 1,4Extender)
  • Filter (Grauverlaufsfilter, Pol)
  • Mini-Stativ
  • Ersatzakkus
  • Ladegerät
  • Kamera-Reinigungsset
  • SD-Speicherkarten
  • Digitale Minikamera mit Unterwassergehäuse
  • Steckeradapter
  • Tablet + Ladegerät
  • Externe Festplatte
  • USB-Stick
  • Smartphone + Ladegerät
  • Kameratasche
  • Kameragurt (Sunsniper)
Dies + Das:
  • Reise-/Trekkingführer Patagonien, Neuseeland, Indochina
  • Präzise Karten Südamerika, Neuseeland
  • GPS- Gerät
  • Sonnenbrille
  • Sportsonnenbrille
  • Trekkingstöcke
  • Taschenlampe
  • Feuerzeug
  • Taucherbrille+ Schnorchel
  • Vorhängeschloss
  • Stahlseilschloss (Kofferschloss)
Behälter:
  • Rucksack
  • Daypack oder Messenger Bag
  • Hüftgürteltasche
  • Geldbörse / Geldgürtel
  • Wäschebeutel
  • ZipLoc-Gefrierbeutel

Tja, wie befürchtet : 40 kg - Und was lass ich jetzt weg ?


DölLi

Kommentare:

  1. Also ehrlich, die Reiseapotheke würde ich noch mal überdenken ;-) Grüße Britta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Endlich mal ein konstruktiver Vorschlag ;-) Hab eh nicht vor auf Reisen krank zu werden.

      Löschen
  2. Also 1 Kugelschreiber reicht dicke!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na ja,schon mal in der Warteschlange vor der Einreise in Hektik den Visaantrag ausgefüllt ? Dann weißt Du es zu schätzen wenn für 2 Reisende auch zwei Kulis da sind. Vorschlag abgelehnt.

      Löschen
  3. Und was willst Du mit so vielen Hosen, Trekkingstöcken und ner Sportsonnenbrille, wir müssen reden. Es sei denn Ihr entscheidet Euch doch noch, einen Kofferträger mitzunehmen, ich stünde zur Verfügung und bräuchte auch keinerlei eigenes Gepäck, wenn ich nur dabei sein darf ��,
    Ciao Swen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jetzt wo Du auch spanisch sprichst, hat die Idee des "Kofferträger", äh "Tourguide" meine ich natürlich, einen ganz besonderen Charme. OK lass uns reden.

      Löschen
  4. Dölli - du darfst alles weglassen, aber auf keinen Fall das Leatherman. (Eigene Erfahrung aus meinen Reisen in der hessischen Rhön ;-) )Und hier gibt´s nur ein wahres Modell: Leatherman MUT ! Zumal mit Karabiner ausgestattet, um es auch in-,sagen wir mal besonderen Lagen, an der Hose bzw. Jacke zu befestigen.

    Gruß

    Timo

    AntwortenLöschen
  5. Was gut für die rhön ist, ist auch gut für patagonien! Der leatherman hat seinen platz sicher!

    AntwortenLöschen